Einheimische Heilpflanzen kennenlernen

 

 

Pflanzen sind unsere älteste Medizin. Um sich vor Fressfeinden zu schützen, haben sie raffinierte Abwehr- und Selbstheilungskräfte entwickelt, die auch wir uns zunutze machen können.

Pflanzliche Wirkstoffgemische sind sehr gut verträglich und bei sachgemässer Anwendung ohne Nebenwirkungen – bestens geeignet für den alltäglichen Gebrauch.

Auf unserer Kräuterwanderung lernst Du 15 bis 20 einheimische Heilpflanzen kennen – ihre Identifikationsmerkmale, Heilwirkung und Anwendungsmöglichkeiten.

 

Komm mit in den Wald und entdecke die Medizin unserer Ahnen.

 

 



 

Programm

 

Kräuterwanderung

Meggen, LU

-----------------------------------------------------

Samstag, 19. Juni

Sonntag, 11. Juli

Samstag, 28. August

Samstag, 18. September

 

Zeit

10 bis 15 Uhr

 

Treffpunkt

Parkplatz Vitaparcours beim Buchmattweiher
Büttenenweg/Buchmattstrasse

 

Mitbringen

Gute Schuhe tragen, Regenschutz, Picknick, Getränk, Schreibzeug

 

Anreise mit Bus Nr. 6:

Endhaltestelle Büttenenhalde, dann 5 Min. zu Fuss, Büttenenweg in südöstlicher Richtung

 

Anreise mit Bus Nr. 25:

Haltestelle Buchmatt, dann zwei Minuten Fussweg Buchmattstrasse

 

 

Kräuterwanderung

Eigenthal, LU

-----------------------------------------------------

Sonntag, 13. Juni

Mittwoch, 16. Juni

Sonntag, 29. August

 

Zeit

10 bis 15 Uhr

 

Treffpunkt

Eigenthal, Haltestelle Talboden, 09.35 Uhr

 

Mitbringen

Gute Schuhe tragen, Regenschutz, Picknick, Getränk, Schreibzeug

 

Anreise

Postauto B71:

ab Luzern Bahnhof, Kante M

09.10 Uhr

Kräuterwanderung

Zugerberg, ZG

-----------------------------------------------------

Samstag, 26. Juni

Sonntag, 27. Juni

Samstag, 10. Juli

Sonntag, 22. August

 

Zeit

10.20 bis 15 Uhr

 

Treffpunkt

Station Zugerberg

 

Mitbringen

Gute Schuhe tragen, Regenschutz, Picknick, Getränk, Schreibzeug

 

Anreise:

Infolge Reparaturarbeiten hat die Zugerbergbahn vorübergehend den Betrieb eingestellt. Es verkehrt ein Ersatzbus.

Fahrplan:

ab Schönegg: 09.54 Uhr

ab Burgbach: 09.59 Uhr



 

Preise

 

Einzelpersonen: 120.– CHF

Gruppenpauschale: 700.– CHF  (ab 5 Personen)

 

Barzahlung vor Ort.

 

 


 

Anmeldung Kräuterwanderung

 

Bitte Formular ausfüllen und abschicken. Du erhältst eine Anmeldebestätigung.

Für Auskünfte bitte ich um Kontaktaufnahme per E-Mail: info@yves-scherer.ch

 

Deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer möchte ich wissen, um dir eine Anmeldebestätigung schicken zu können und dich kurzfristig zu erreichen, sollte der Kurs infolge schlechten Wetters ausfallen.

Deine Kontaktdaten werden selbstverständlich diskret behandelt und nicht weitergegeben.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

Wetter

 

Sollte der Anlass infolge schlechten Wetters nicht stattfinden können, wird dies den angemeldeten Teilnehmern so früh wie möglich bekanntgegeben.

Es werden keine Verschiebedaten angeboten. Als Ersatz stehen die verbleibenden Termine zur Verfügung.

 

 



 

Kommentare von Kursteilnehmer*innen

 

Kommentare: 7
  • #7

    Theres Gemsch (Mittwoch, 14 Juli 2021 11:48)

    Schön war's, mit Yves und der kleinen Gruppe auf dem Zugerberg zu spazieren. Wir durften viele Pflanzen kennenlernen, die uns Yves mit Fachwissen und viel Verständnis für die Pflanzen, näher brachte. Einer der Höhepunkte war sicher, dass wir auf einer Waldlichtung einen Rast einlegten und da eine Wundsalbe herstellen durften. Auch habe ich erkannt, was für Pflanzen in meinem Garten wild wachsen, die nicht Unkraut sondern Heilpflanzen sind. Vielen Dank Yves für den sehr interessanten und lehrreichen Tag.

  • #6

    Maggie Lüönd (Montag, 05 Juli 2021 08:00)

    Die Kräuterwanderung auf dem Zugerberg hat mich tief beeindruckt. Nicht nur die Natur rund herum, die in ihrer Schönheit ohnehin einer fraglosen Gesetzesordnung unterliegt, sondern auch die vielen zusätzlichen Informationen von Yves zu den Pflanzen, Kulturen, Gesetzesmässigkeiten die es zu befolgen gilt, sowie im Allgemeinen. Äusserst spannend, dieses "Rundherum" machte alles noch einmal so interessant. Viel gesehen, viel Neues entdeckt, befähigt mich für bewussteres Wahrnehmen meines Umfeldes und der Natur. Es war ein Erlebnis besonderer Art und Schönheit.
    Vielen Dank, Yves, das war nicht das letzte Mal!

  • #5

    Claudia (Sonntag, 04 Juli 2021 20:39)

    Die Wanderung auf dem Zugerberg hat mir sehr gefallen. Wir staunten über das vielfältige wissen von Yves und was er alles aus seinem Rucksack zauberte.
    Nun gehe ich viel bewusster auf einen Spaziergang. Ich sehe nun Pflanzen die ich vorher gar nicht beachtete von der kleinen Braunelle bis zum grossen Adlerfarn.
    Herzlichen Dank, es war toll!

  • #4

    Alex (Donnerstag, 06 August 2020 21:03)

    Bin grad eben zurück aus dem Megger Wald mit einer Hand voll Bachminze, Schafgarbe und Brennesselnsamen. Man kann sagen, ich hab am vergangenen Workshop Feuer gefangen, und das als 100%-Anfänger :-)
    Viele Informationen einfach aber fundiert erklärt, garniert mit dem ein oder anderen Exkurs. So mag ich das ;-)

    Freue mich auf das nächste Mal!

  • #3

    Milos (Samstag, 25 Juli 2020 21:59)

    Der Heilpflanzen Workshop von Yves geht wohl zweifelsohne "unter die Haut"! - und zwar wortwörtlich - nachdem er uns eine Brennnessel in die Hand drückt und vorzeigt, wie man sich damit auf das Handgelenk schlagen kann, um sich dadurch eine natürliche Impfung zu verabreichen. Yves führt uns auf eine sehr persönliche und authentische, sowie lebensnahe und naturverbundene Art und Weise durch den Erlebnisraum Wald. Sein Humor, Geschick, sein grosses Fachwissen wie auch geschichtliches Hintergrundwissen versüssen einem den Waldspaziergang. Eine tolle Erfahrung!

  • #2

    Silvan (Montag, 29 Juni 2020 20:24)

    Der Workshop "Heilpflanzen im Meggerwald" war ein sehr gelungener, lehrreicher, interessanter Workshop. Yves zeigte uns die vielen Heilpflanzen die vor unserer Haustüre wachsen. Sei es Schachtelhalm, Mädesüss, Brennessel, Blutweiderich, Giersch, Sauerklee, Gundelrebe (...) - Yves wusste über so vieles Bescheid und gab sehr spannende Hintergrundinformationen dazu. Auch Exkurse über Schwermetalle, Tinkturen und die Technik der Salben-Herstellung wurden vermittelt. Ein absolut toller Tag, der die Neugier bei mir geweckt hat, noch tiefer in die Materie einzusteigen. Dafür ein herzliches Dankeschön Yves!

  • #1

    Valerie (Donnerstag, 25 Juni 2020 10:27)

    Ich streife nun ganz anders durch Wald & Wiese und bin viel aufmerksamer und neugierig auf Flora und Fauna und dem Erkennen. Kurzum, ein paar sehr lehrreiche Stunden die ich wärmstens empfehlen kann. Danke Yves!



 

Impressionen

 

Kräuterwanderung Luzern, Kräuterwanderung Meggen, Kräuterwanderung Zug, Kräuterwanderung Zugerberg, Kräuterwanderung Eigenthal, Kräuterwanderung Kriens, Kräuterwanderung Schweiz, Kräuterwanderung Zentralschweiz, Kräuterwanderung Innerschweiz, Kräuterwanderung, Kräuter-Wanderung, Kräuterexkursion, Kräuter-Exkursion, Kräuterkurs, Kräuter-Kurs, Heilkräuter, Heilpflanzen, Heilpflanzenwanderung, Heilpflanzenexkursion, Heilpflanzen-Exkursion, Heilpflanzenkurs, Heilpflanzen-Kurs, essbare Wildkräuter, Wildkräuterwanderung, Wildkräuter-Wanderung, Wildkräuterexkursion, Wildkräuter-Exkursion, Wildkräuterkurs, Wildkräuter-Kurs, Schweiz, Zentralschweiz, Innerschweiz, Luzern, Kriens, Zug, Zugerberg, Heilpflanzen anwenden, Heilpflanzenkunde, Phytotherapie, Aromatherapie, Heilungsarbeit, Medizinarbeit, sharing circle, Rapé, Rapézeremonie, Rapé-Zeremonie, Amazonasmedizin, Amazonas-Medizin, Amazonas, Huni Kuin, Apurina, indigene Medizin, Heilungszeremonie, Heilungs-Zeremonie, Räuchern, systemische Aufstellung, Familienaufstellung, Aufstellungsarbeit, Heilpflanzenbilder kaufen, Heilpflanzen-Bilder kaufen